Ein reiches und freudiges Mabon!

Euch allen eine gesegnete Tagundnachtgleiche und ein gesegnetes Erntefest!

Möget ihr für eure Ernte Dankbarkeit fühlen und möget ihr mit frohem Herzen die Fülle teilen können!
Möget ihr in euch Balance finden und sie in die Welt tragen!
Und möget ihr auf dem Weg nach Innen, der nun beginnt, so viel Licht und Weisheit finden, dass ihr es mit Aktion ins Außen tragen könnt!

O now is the time of the Harvest,
As we draw near to the years end
Now is the time of Mabon
Autumn is the time to descend

Old Woman waits patiently for us
At the threshold of the labyrinth within
She offers her hand that we may understand
The treasures that await at journeys end

O Great Mother has given of Her body,
We give thanks for Her fruit and Her grain
We then clear the fields so that next harvests yields
Will be full and abundant again.

Old Woman leads us through the darkness
Our most ancient and trusted of friends
She carries the light of spiritual insight
And leads us to our wisdom once again

And as we journey through the darkness
And as we continue to descend
We learn to let go of what obscures our soul
And re-discover our true being in the end

Diesen und andere ganz wunderbare Chants zu den Jahreskreisfesten von Lisa Thiel gibt es auf ihrer CD Circle of the Seasons.

 

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Jahreskreis | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Hera – Frauen und Macht am 2. Oktober 2019

Im Oktober gibt es wieder ein Rotes Zelt und dieses Mal mit einem Thema, das mir persönlich sehr am Herzen liegt.
Wenn du in der Region lebst, komm vorbei!

Rotes Zelt Braunschweig

Wir freuen uns schon auf das Rote Zelt im Oktober!

Hera Campana. Römische Kopie eines griechischen Originals (ca. 2. Jahrhundert v. Chr., Louvre, Paris)


 

von 19.30 bis 21.30 Uhr
in der Frauenberatungsstelle Braunschweig in der Hamburger Str. 239.

Um möglichst viele Frauen die Möglichkeit der Teilnahme zu bieten, bitten wir um eine Spende von 5,-€ bis 15,-€, je nach finanzieller Situation.

Das Thema des Abends ist Hera – Frauen und Macht. Hera ist bekannt als die eifersüchtige Gattin des Götterkönig Zeus; in Wahrheit ist sie jedoch als älteste Töchter die Königin der Göttin, Herrin der Gesetze und Gebieterin über die schrecklichsten und machtvollsten Geister. An diesem Abend wollen wir uns im geschützten Rahmen des Roten Zelts über Macht, wie Frauen Macht im Patriarchat ausüben (können) und unsere Wahrnehmung von Macht als Frau austauschen.

Wir freuen uns, wenn ihr die Kunde vom Roten Zelt weitertragt!

Ursprünglichen Post anzeigen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Vollmondmeditation

Ich habe mich gerade wieder sehr mit dem Eisenpentagramm beschäftigt und auf einer ganz neuen Ebene begriffen, wie wichtig es ist seine Leidenschaften zu leben und achtsam für das Glück, das wir haben, zu sein. Das bringt die wunderbare rote Energie des Eisenpentagramms in Fließen; das nährt uns.

Ich hoffe, es gibt Tage, an denen dein Kaffe nach Magie schmeckt, deine Playlist dich zum Tanzen bringt, Fremde dich zum Lächeln bringen und der Nachthimmel deine Seele berührt. Ich hoffe, du verliebst dich wieder in das Lebendig-sein.


gefunden bei WildWomanSisterhood

Frage:
Was macht dich glücklich und lädt deine Batterien wieder auf? Wie oft nimmst du dir dafür Zeit?

Veröffentlicht unter Eisenpentagramm, Reclaiming, Spiritualität | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Rückblick: Eisenpentagramm-Workshop mit Shira und Claudia Nymphenkuss

Am Wochenende war ich in Berlin und habe mit der großartigen Shira das Eisenpentagramm unterrichtet. Ich bin erschöpft, aber inspiriert zurückgekommen.

Natürlich kann der Wochenend-Workshop zum Eisenpentagramm nur eine Einführung sein. Das Eisenpentagramm ist eine Aufgabe für ein ganzes Leben. Aber ich denke, wir haben es geschafft, dieses grundlegende Werkzeug für Selbstanalyse und Selbsttransformation zumindest kennenzulernen.
Dass die fünf Punkte auch Reibungspunkte mit anderen sind haben wir gespürt, aber auch, wie wichtig sie in unserem Leben sind. Wir haben die rote, feurige Energie „gepumpt“, haben den Stolz mit Worten erfasst, unser innerstes Selbst gezeigt, überprüft, wo wir in unserer Macht stehen und sind in den Kelch unserer Leidenschaft getaucht. Wir haben das rostige und vergoldete Eisenpentagramm erkundet.

Danke der Erde für das Feuer des Eisens! Danke den Selbsten, die bereit waren, das Feuer fließen zu lassen! Let the fire burn in you! Let it move your spark!

Vielen Dank an an meine großartige Mit-Lehrerin Shira, die so viel weiß, dieses Können und Wissen so großzügig teilt!
Danke an die Zaunköniginnen für die Organisation! (Curtis, du rockst!) Es war mir ein Vergnügen!
Und natürlich danke für die liebevolle Unterbringung in dem Hobbithaus, in dem meine Füße konsequent aus dem Bett hingen. Ich habe mich trotzdem so wohl gefühlt!

Veröffentlicht unter Eisenpentagramm, Queerbeet, Reclaiming | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Neumondmeditation

„Sie wandelt alles, was Sie berührt; was Sie berührt, wird gewandelt.“ So geht ein Chant, den ich sehr liebe, weil er mich immer wieder ganz tief berührt. Er fasst die große Wahrheit des Lebens, nämlich dass alles Lebende in ewiger Veränderung ist und nur das Tote statisch sein kann, so einfach zusammen.
Transformation ist jedoch (fast) nie einfach. Sich zu verabschieden, etwas Vertrautes, vielleicht Geliebtes aufzugeben und sich in etwas Neues und Unbekanntes hineinzustürzen ist natürlich aufregend, kann aber auch unbequem über unangenehm bis beängstigend sein. Das gilt ganz besonders dann, wenn es unsere eigene Persönlichkeit angeht.
Meine größte und schwierigste und auch schmerzhafteste Transformation war die Mutter zu sein. Die Verantwortung für ein anderen so inniglich geliebten Menschen zu tragen fand ich erschreckend, zutiefst einschüchternd und absolut wunderbar!

Sie verstand, dass die schwersten Zeiten, die man im Leben durchmachte, die waren, in denen man im Übergang von einer Version von sich selbst in die andere war.
– Sarah Addison Allen

Frage:
Welchen Wandel hast du in deinem Leben erlebt? Wie war die Transformation? Wie ist das Ergebnis (gewesen)? Ehrst du den Wandel?

Veröffentlicht unter Reclaiming, Spiritualität | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Magie für den Amazonas

Der Amazonas brennt. Eine Katastrophe für alle Pflanzen, Tiere und Menschen, die dort leben. Und eine Katastrophe für uns alle, denn der Regenwald des Amazonas ist die Lunge unseres Planeten. Wir alle sind somit mittelbar betroffen – auch wenn die Rauchwolken nicht unsere Städte verdunkeln.

Die Brasilianischen Reclaimer*innen haben einen Zauber kreiert und rufen alle Hexen auf mitzumachen!

Calling all the witches from Brazil and the World!

I believe many of you already know that we are facing hard times with the extreme-right party in the government. Recently, our president signed more than 500 documents allowing the deforestation of the Brazilian Amazon to happen, and our Amazon forest is burning for more than 16 days non-stop. It is affecting not only our country but ALL the Southern Hemisphere. We, from Reclaiming Brazil, created a simple and powerful spell with the Waters of The World and a sigil created especially for our Land by Laura Tempest Zakroff, and we are calling you for casting this spell with us. Let our government knows we are a Legion, we are not alone, and we are fiercely proud of being witches.

Spell for protecting the Amazon and our forests

This is Brazil’s Sigil. It was lovingly made by Laura Tempest Zakroff as a gift to our activist Brazilian pagan community to work magically in our country. We will use its power (which is described in the image of our post) as a magnifying lens, concentrating its power of action in the North of Brazil, in the Amazon. The spell works like this:

1. You can call the spirits you would like to work with you on this energy (deities, enchanted/fey people, Ancestors, etc), asking them for help and strength;

2. Draw with water, a special oil, ink, etc or print the sigil with its upper part (the circle with the asterisk inside) over the Amazon, like a magnifying lens that increases the power of its action on this place;

3. Say your prayer to increase the power of the sigil and to: 1) increase the rain to put out the fire, 2) protect the fauna of the place, 3) increase the resistance of the forest, 4) protect the people who live there, etc. You choose as long as you can increase the power of the sigil.

4. In the end, place a bowl of water over Brazil’s Sigil and the Amazon and cast the Waters of the World spell on it. Pour water into the vessel, visualizing that the Waters of The World fall on the Amazon fire, extinguishing the fire and nourishing the earth. Bring the force of the waters to this place, and repeat the enchantment: „May the Waters of the World run pure and clean“ toward the Amazon.

5. Conclude by thanking the spirits who assisted you, and leave the map with the sigil and the water vessel wherever you want for as long as you wish. You can only repeat the Waters of the World spell on it as many times as you can on the day, the week, the month. Remember: the more you accomplish it, the stronger it becomes.

Note: If you do not have a map, you can draw a large circle with the name BRAZIL inside it, to represent our country, and in the upper left part, the word AMAZON, to represent the location of the spell. It is about the word Amazon that we will act.

For a long time we thought we were the only ones who summoned magic and spirits to the work of Witchcraft. But today, with our poisoned Earth, it is the Land that calls us to heal and to be part of this revolution. Do you feel the call? Are you summoned to act?

The Craft will always act where there is oppression.

——————————

The original post in Portuguese: https://www.facebook.com/reclaimingbrasil/posts/382778329102793?__tn__=K-R

Veröffentlicht unter Gebet, Queerbeet, Reclaiming, Spiritualität | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Neumondmeditation

Das Bild, das wir uns von uns selber machen, ist ein starker Rahemen für unsere Lebensgeschichte. Wenn wir glauben, dass wir Versager*innen sind, dann wird – alleine durch die selffulfilling prophecy – wenig Gutes in unserem Leben gelingen. Wir tragen solch ein Bild jedoch nicht nur nach innen, sondern auch nach außen. Wir formen durch das Bild, das wir ausstrahlen, auch die Welt um uns herum.

Ich bin eine …
Baum umarmende,
Blumen beschnuppernde,
Tiere küssende,
Planten liebende
Dreckverehrerin

und stolz darauf.

Frage:
Wie siehst du dich?

Veröffentlicht unter Reclaiming, Spiritualität | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare